Posts Tagged ‘iphone

18
Feb
09

mal wieder off-topic: neues cache-mobil für iphone-besitzer

Für alle iPhone-Begeisterten: unter  http://www.spiegel.de/video/video-51912.html kann man das Video über den Prototyp eines schnittigen,  iPhone-gesteuerten Elektroautos bewundern, den iChange. Leider wird dieser Wagen nicht in Serie gehen, aber cool isser. Das ideale Cachemobil der Zukunft? Mit größerer Ausrüstung wie einer Leiter könnte es allerdings etwas eng werden 😉

10
Feb
09

Whereigo für das iPhone

Hoffentlich arbeiten die fleissigen Programmierer bei Groundspeak gerade wild daran, denn es gibt für’s iPhone, und diverse andere GPS Telefone, eine Applikation, die sich GPS-Mission nennt.

UPDATE:

Die Groundspeaker waren zwar nicht fleissig, haben aber die App „PIGO“ gekauft. Sie ist jetzt die offiziele Wherigo App und heisst nun auch so.

gps-mission1

gps-mission2

Das Spielprinzip ist das gleiche.

Der „Mission-Builder“ ist im Gegensatz zum „Whereigo Builder“ ein wahrer Traum.

Man benötigt keine zusätzliche, plattformabhängige Software und es ist kinderleicht eine Mission zu erstellen.

In Joerns Blog gibt es dazu weitere Informationen.

Nach der Installation und Registrierung ist Fikki wirklich überrascht, denn im Umkreis von 300m gibt es zwei Missionen.

Eine davon ist eine Kneipentour. Bei Schneeregen konnte der Fikki, dank der Otterbox, die Runde absolvieren. Es ist genau wie beim Wherigo, nur daß es funktioniert. Ankommen, Frage beantworten, weiter gehen.

Interessant ist auch der Multiplayer – Modus, in dem man live gegeneinander spielen kann.

In ganz Köln gibt es schon neun Missionen. Das wird sich aber ändern, denn natürlich wird sich der Fikki auch an die Missionserstellung heranwagen.

In der Ausführung steckt auf jeden Fall Potential. Und wenn man GPS-Mission geschickt mit Geocaching verbindet, gibt’s sogar ein Döschen am Finale.

So lassen sich wartungsarme Innenstadt-Multis auslegen, bei denen man nicht dauernd irgendwelches Zeugs zählen muss.

Zwischenzeitlich war der GPS-Mission-Server aus Insolvenzgründen heruntergefahren, inzwischen funktioniert er aber wieder.

Wer bestehende WherIgos spielen möchte,

kann sich die App „Pigo“ herunterladen,

und die Groundspeak Cartridges spielen.

Fikki in geheimer Mission ;)

Fikki in geheimer Mission 😉

17
Dez
08

Geocachen mit dem iPhone – Neues Tool

Die feinen Programmierer der kostenlosen iPhone-Applikation „Geocaching Toolkit“ haben es getan. Ein wunderbares Werkzeug kommt aus der niederländischen Bit-Schmiede BTSTsoft:

Der GC-Buddy.

 

 

Dieses feine Progrämmchen verspricht uns, das Chaos in der Buchhaltung bei Multicaches zu zähmen. Und? Es hält, was es verspricht.

GC-Buddy verwaltet die einzelnen Clues, die man an den diversen Stationen eines Multis einsammelt und setzt sie auch direkt in der „Finalen Formel“ um, sofern man diese schon eingegeben hat.
Das eigens dafür entwickelte Keyboard , der Furmula-Editor, ist bestens geeignet, um diese verwirrenden WP-Formeln (z.B. N 50° (a+b)+(c-g).(a+g*300)) einzugeben.

 

 

Dem iPhone-Cacher wird auch mitgeteilt, welche Clues noch fehlen und ob Formel-Fehler vorliegen.
Mit dem iPhone 3G wird man auch direkt zum nächsten WP dirigiert. Auch WP-Projektionen sind kein Problem mit dieser App. Und hat man das Finale erreicht, wird der glückliche Cacher auch wieder zum Cache-Mobil geleitet.

Hier beweisein die geliebten Niederländer wiedermal, daß sie das Cachen mit einer verspielten Ernsthaftigkeit angehen, die ihresgleichen sucht. So ist’s richtig.

Hier gibt es noch ein kleines Video-Tutorial:
Der Preis dieser Applikation beläuft sich momentan auf 7,99€.
Da das Tool wirklich sauber programmiert ist, sagt der Fikki mal nichts über den Preis.
Wem dies jedoch zu teuer ist, sollte öfter mal in den Appstore schauen, da Programme oftmals für einen kurzen Zeitraum umsonst, oder sehr günstig angeboten werden, damit sie gute Rezensionen erhalten.
Wer zum schauen keine Zeit, oder Lust hat kann sich auch den APP-Sniper besorgen, der erledigt das dann von alleine.

So genug geschrieben, jetzt sucht sich der Fikki einen schönen Multi raus und geht „organisiert“ cachen.

25
Sep
08

Geocaching mit dem iPhone

Na so langsam kommen ja die ersten APPs für’s iPhone heraus. Fikki hat sich die mal auf sein iphone geladen, und getestet. 

 

Ein tolles Werkzeug ist das  Geocachin Toolkit  

iGCTK

iGCTK

Geocaching Toolkit.

 

Hier findet man alles, was der geneigte Cacher braucht: 

– Rot13 dechiffrierung

– Koordinaten Konvertierung

– Buchstabensummen

– Quersummen

– Umwandlung Römische Zahlen

– Wegpunktprojektion

und vieles mehr. 

 

Berechnungskram

Berechnungskram

 

 

Koordinaten-Berechnung

Koordinaten-Berechnung

 

 

 

Absolut empfehlenswert, da kostenlos.




RSS BlogsAlongTheRoute

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Die kleine Galerie

Besucherzahlen

  • 87.239 Besuche