Archiv für Februar 2009

24
Feb
09

Inflationäre Bildbearbeitung

Auf PhotoFunia lässt man es optisch krachen. Hintergrundbild auswählen, eigenes Bild auswählen – und die Illusion ist fast perfekt.

Die in Sekunden erstellten Beispielbilder sagen mehr als tausend Worte.

photofunia-4bfdb

photofunia-5d207

Hier gibt es den Stream von Fikki, und hier könnt ihr eure eigenen Kompositionen erstellen.

Fikki ist begeistert!

18
Feb
09

Dosen einsammeln…

fki-karn-dommuetajpeg

Es ist wieder soweit: In Köln bricht die närrische Zeit an. Einige Kölner Cache-Ausleger werden wohl diverse, muggelgefährdete Dosen in Sicherheit bringen.  So natürlich auch der Fikki. Der Vringsveedel-Multi und das Eierplätzchen sind über die jecken Tage nicht findbar. Ihr müsst euch also bis Aschermittwoch gedulden.

Wer unter „Logzwang“ leidet kann zum Ausgleich den Rosenmontagszug vor Ort oder im Fernsehen anschauen. Dort gibt es den Wagen „Finanz-Zirkus“. Da sind 23 Figuren drauf, welche ein Netz bilden, und eine davon trägt eine TP-Nummer auf der Brust.

Damit sie im Trubel schnell zu finden ist, findet der geneigte Logger hier das Spoilerbild. Die Einheimischen werden die Figur an dem obligatorischen Fikki-Aufkleber erkennen.

fki-karn-1

Der Fikki wünscht euch eine ausgelassene, närrische Zeit, und freut sich auf erholsames Dosenfischen ab Aschermittwoch.

Liebsten Gruß, und aus ganzem Herzen: Dreimol KÖLLE ALAAF!!!

Fikki

Für diejenigen, welche es verpasst haben, ein kleiner Schnipsel aus dem Heute-Journal:

18
Feb
09

mal wieder off-topic: neues cache-mobil für iphone-besitzer

Für alle iPhone-Begeisterten: unter  http://www.spiegel.de/video/video-51912.html kann man das Video über den Prototyp eines schnittigen,  iPhone-gesteuerten Elektroautos bewundern, den iChange. Leider wird dieser Wagen nicht in Serie gehen, aber cool isser. Das ideale Cachemobil der Zukunft? Mit größerer Ausrüstung wie einer Leiter könnte es allerdings etwas eng werden 😉

12
Feb
09

Neuer Account-Überblick bei GC.com

Das sieht ja ganz übersichtlich aus. Und damit die Marktforschung was zu tun hat kann man auch gleich sein GPSR beim Namen nennen und bewerten. So langsam kommt also Ordnung in die Seite. Und der Account Button heisst jetzt Profile – klingt direkt weniger geschäftlich. Und es fühlt sich so an, als ob die Seite an Geschwindigkeit zugelegt hat. Schade nur, daß die Slideshow im Profil nicht mehr funktioniert…

2771391

So schnell wird die Seite wohl nie 😉

10
Feb
09

Whereigo für das iPhone

Hoffentlich arbeiten die fleissigen Programmierer bei Groundspeak gerade wild daran, denn es gibt für’s iPhone, und diverse andere GPS Telefone, eine Applikation, die sich GPS-Mission nennt.

UPDATE:

Die Groundspeaker waren zwar nicht fleissig, haben aber die App „PIGO“ gekauft. Sie ist jetzt die offiziele Wherigo App und heisst nun auch so.

gps-mission1

gps-mission2

Das Spielprinzip ist das gleiche.

Der „Mission-Builder“ ist im Gegensatz zum „Whereigo Builder“ ein wahrer Traum.

Man benötigt keine zusätzliche, plattformabhängige Software und es ist kinderleicht eine Mission zu erstellen.

In Joerns Blog gibt es dazu weitere Informationen.

Nach der Installation und Registrierung ist Fikki wirklich überrascht, denn im Umkreis von 300m gibt es zwei Missionen.

Eine davon ist eine Kneipentour. Bei Schneeregen konnte der Fikki, dank der Otterbox, die Runde absolvieren. Es ist genau wie beim Wherigo, nur daß es funktioniert. Ankommen, Frage beantworten, weiter gehen.

Interessant ist auch der Multiplayer – Modus, in dem man live gegeneinander spielen kann.

In ganz Köln gibt es schon neun Missionen. Das wird sich aber ändern, denn natürlich wird sich der Fikki auch an die Missionserstellung heranwagen.

In der Ausführung steckt auf jeden Fall Potential. Und wenn man GPS-Mission geschickt mit Geocaching verbindet, gibt’s sogar ein Döschen am Finale.

So lassen sich wartungsarme Innenstadt-Multis auslegen, bei denen man nicht dauernd irgendwelches Zeugs zählen muss.

Zwischenzeitlich war der GPS-Mission-Server aus Insolvenzgründen heruntergefahren, inzwischen funktioniert er aber wieder.

Wer bestehende WherIgos spielen möchte,

kann sich die App „Pigo“ herunterladen,

und die Groundspeak Cartridges spielen.

Fikki in geheimer Mission ;)

Fikki in geheimer Mission 😉

03
Feb
09

Dechiffrierungstool LeetKey für Firefox

Bei meiner letzten Firefox-Aktualisierung wurde mir das Add-On LeetKey angeboten, dass ich mir auch flugs installiert habe (wundert mich eigentlich, dass ich darüber kaum Infos auf Geocachingseiten gefunden habe, obwohl es das Tool schon einige Zeit gibt). LeetKey erlaubt es den Benutzern des Firefox-Browsers eine Textpassage zu markieren und sie dann einfach per Rechtsklick zu ver- bzw. zu entschlüsseln. Die unterstützten Codes sind: ROT13, L337, BASE64, HEX, URL, Binär, DES, AES, Morsecode, DVORAK. Manche Namen habe ich zugegebenermaßen noch nie gehört, aber die Fachleute unter uns wissen damit bestimmt etwas anzufangen. Ich finde das Ganze recht praktisch. Allein zur Dechiffrierung der Hints bei den Listings reichen zwei Klicks, um den ROT13-Code zu entziffern, ohne dass die ganze Seite erneut aufgebaut wird und man, besonders bei langen Listings, wieder nach unten scrollen muss. Auch das Erstellen von rätselhaften Cachebeschreibungen wird hiermit erleichtert. Man muss allerdings aufpassen, dass man keine Sonderzeichen benutzt (ä,ö,ü usw.)  -.. .. . … . .-. – . -..- – .– ..- .-. -.. . — .. – .-.. . . – -.- . -.– …- . .-. … -.-. …. .-.. ..- . … … . .-.. – .-.-.-

.netsop ethcirebsgnurhafrE raap nie lam reih rhi tnnök thcielleiV

03
Feb
09

Auch im Rheinland gibt es schöne Caches II – der Ortstermin

Ich habe mich ja vor einigen Wochen darüber aufgeregt, dass in Oberhausen eine Mülltonnen-Cache-Serie gestartet wurde und bin daraufhin ermahnt worden, doch bitte nicht über Caches zu meckern, die ich mir nicht selber angeschaut habe. Da habe ich das doch mal gemacht. Anlässlich meines Besuchs beim Flashmob im Centro in Oberhausen flashmobinspizierte ich dann mal die zwei betreffenden Caches. Leider wurde ich in meiner Meinung bestätigt. Die Mülltonnen sind weder künstlerisch wertvoll, noch stehen sie an besonders schönen oder interessanten Orten. muelltonne-1Der muelltonne-2einzige Kick hierbei könnte sein, dass beide Locations zu gewissen Zeiten extrem vermuggelt zu sein scheinen. Wer mir jetzt  sagt, diese Serie wäre doch ironisch gemeint, so muss ich leider sagen, dass sich mir in diesem Fall die Ironie nicht erschließt. Ganz im Gegensatz zu diesem Cache an einem Altpapiercontainer in Düsseldorf, den ich leider noch nicht loggen durfte, da ich, als ich in seiner Nähe war, in Sachen Coin-Race auf „sinnentleerter“ Statistiktour unterwegs war, und ich will doch nicht für die Ausbreitung solcher Caches beitragen, wenn ich mich hier schon aufrege 😉

Ich konnte mich den Mülltonnencaches übrigens erfolgreich verweigern und habe nicht gelogged! *eigene Schulter klopf*

sniff…sniff… Sach ma, riecht dat hier nich n Bisschen streng?




RSS BlogsAlongTheRoute

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Die kleine Galerie

2769226

2716423

2690670

2619110

2611588

13442121

12702953

12647690

12612171

10577773

Mehr Fotos

Besucherzahlen

  • 86,114 Besuche